Trinkwasservorräte sichern, vor Hochwasser schützen, Gewässer vor Gefahren bewahren, Bäche und Flüsse pflegen und entwickeln

Das Wasser als Bestandteil des Naturhaushaltes und als Lebensraum für Tier und Pflanzen zu schützen, dem Menschen eine verantwortungsvolle Nutzung des Wassers zu ermöglichen und vor den Gefahren des Wassers zu schützen - dies sind die Aufgaben der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung und Ihres Wasserwirtschaftsamtes.

Liebe Besucher des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach,

aufgrund der besonderen Umstände bitten wir Sie, uns nur in dringenden Fällen persönlich zu besuchen. Sollte ein Besuch unvermeidbar sein, bitten wir Sie darum, diesen vorher telefonisch oder per E-Mail anzumelden.

Im Eingangsbereich finden Sie die Möglichkeit, Ihre Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren. Bitte denken Sie auch daran, vorsorglich einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen. Desweiteren bitten wir Besucher, vor dem Betreten der Dienstgebäude, eine Selbstauskunft auszufüllen. Die Selbstauskunft dient der Nachverfolgung der Infektionsketten. Das entsprechende Formular kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Zudem bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Daten kontakt- und papierfrei zu erfassen. Hierfür ist lediglich ein Smartphone oder Tablet mit QR-Code-Scanner erforderlich.
Den QR-Code finden Sie an unserem Eingangsbildschirm.

Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Nitrat im Grundwasser, Phosphor in Fließgewässern und Seen

Mit der Düngeverordnung 2020 sind die Nitratbelastungen im Grundwasser und die Phosphoreinträge in die Gewässer wieder verstärkt in den Fokus gerückt. Sie erfahren, warum und wie das Bayerische Landesamt für Umwelt Nitrat im Grundwasser und Phosphor in Gewässern ermittelt.

Nitrat im Grundwasser
Phosphor in Fließgewässern und Seen
Düngeverordnung

Vortrag "Verdichtung des WRRL-Messnetzes für das Grundwasser - Grundlage der AVDüV" - PDF
Standorte neuer Grundwassermessstellen 2020 - PDF
Anlage 1 Anforderungen an Stützmessstellen im Rahmen von Regionalisierungsverfahren - PDF
Presseinformation: Bohrung von Grundwassermessstellen für das Wasserrahmenrichtlinien-Messnetz - PDF

Vorabinformationen Gewässerrandstreifen

Landkreis Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim

(Bearbeitungsstand 01.11.2020)

Gewässerrandstreifen in Bayern – Rumpfkulisse für Gewässer 1. und 2. Ordnung online

Ab sofort ist im UmweltAtlas die überarbeitete Gewässerrandstreifenkulisse für die Gewässer 1. und 2. Ordnung einzusehen.
Im nachfolgenden Flyer haben wir Ihnen weitreichende Informationen zur Umsetzung der Gewässerrandstreifen in Bayern zusammengestellt.

Flyer: Gewässerrandstreifen in Bayern - PDF
UmweltAtlas Bayern: Aktualisierte Kulisse

Vortrag vom 21.02.2020 - PDF

Hochwasserschutz Gunzenhausen

Die Stadt Gunzenhausen liegt mit rund 10.000
Einwohnern (Kernstadt) im nördlichen Landkreis
Weißenburg-Gunzenhausen. Sie war in den vergangenen
Jahren wiederholt von Hochwasser der Altmühl,
Gewässer I. Ordnung, betroffen.


weiterlesen ...

Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

Für unsere Besucher stehen ab sofort Ladesäulen für Elektrofahrzeuge an folgenden Dienstgebäuden bereit:

  • Flussmeisterstelle Ansbach, Welserstraße 14
  • Betriebsleitung Gunzenhausen-Schlungenhof, Seestraße 15

Neuer Erlebnispfad

Gewässerportraits im Fränkischen Seenland

Kontakt zur Bayerischen Staatsregierung

Link extern: Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung