Brombachsee

Der Große Brombachsee speichert das vom Altmühlsee übergeleitete Hochwasser der Altmühl. Bei Bedarf wird es über die Seenkette Brombachtal in die unterhalb liegenden Flüsse abgegeben. Zwei Zwischendämme begrenzen die Wasserspiegelschwankungen von bis zu 7 m auf den Großen Brombachsee und halten die Wasserstände im Kleinen Brombachsee und Igelsbachsee weitgehend konstant.

Die Freizeitanlagen in der Nähe der angrenzenden Orte, die Schifffahrt sowie die Fuß- und Radwege um den See dienen der Erholung am Wasser. In mehreren Naturschutzgebieten rund um den See kann sich eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten ungestört entwickeln.

Zahlen und Daten zum Brombachsee
Stauraum: 154 Millionen m3
Wasserfläche: 12,1 Mio m2
Dammlänge: 1,7 km (Großer Brombachsee),
1,1 km (Kleiner Brombachsee),
0,6 km (Igelsbachsee)
Max. Wassertiefe: 32,5 m (Großer Brombachsee),
13,4 m (Kleiner Brombachsee),
11,5 m (Igelsbachsee)
Bauzeit: 1975-1999

Lage des Brombachsees Bild vergrössern Lage des Brombachsees