Altmühlsee

Der Altmühlsee fängt Hochwasser der Altmühl auf und dient als Zwischenspeicher vor der Überleitung in den Brombachsee. Wegen des flachen Tales ist der See von einem ringförmigen Damm umgeben. Der Wasserspiegel liegt damit bis zu 3 m über dem umliegenden Gelände.

Die frei einfallenden Winde machen den Altmühlsee zu einem beliebten Segel- und Surfrevier. Der Natur, insbesondere einer Vielzahl von Wasservögeln, ist der als "Vogelinsel" bekannte Flachwasser- und Inselbereich im Norden des Sees vorbehalten.

Zahlen und Daten zum Altmühlsee
Stauraum: 13,8 Millionen m3
Wasserfläche: 4,5 km2
Dammlänge: 12,5 km
Wassertiefe: im Mittel 2,5 m
Bauzeit: 1976-1985
Lage des Altmuehlsees Bild vergrössern Lage des Altmühlsees